Open Banking

Mehr Sicherheit durch Zwei-Faktor-Authentifizierung, mehr Möglichkeiten durch Open Banking. Per 14. September 2019 trat die neue Zahlungsdiensterichtlinie Payment Services Directive 2 (PSD2) der Europäischen Union in Kraft. Mit dieser wird die Sicherheit im Online-Zahlungsverkehr weiter erhöht und der Markt für neue Zahlungsdienste geöffnet.

Das ist Open Banking

Mit der Zahlungsdiensterichtlinie Payment Services Directive 2 (PSD2) wird sogenannten Drittanbietern (Third Party Provider, kurz TPP) die Möglichkeit gegeben, Zugriff auf Ihre bei der Bank gespeicherten Daten zu erhalten, umso zum Beispiel Zahlungsaufträge für Sie auszulösen – selbstverständlich nur mit Ihrer ausdrücklichen Zustimmung, die jederzeit von Ihnen widerrufen werden kann.

Drittanbieter unterliegen dabei genauso der PSD2 sowie der jeweiligen nationalen Gesetzgebung und müssen sich außerdem bei einer nationalen Aufsichtsbehörde der Europäischen Union registrieren und lizensieren lassen. Die erhöhten Sicherheitsanforderungen im Rahmen von PSD2 gelten für Banken wie für Drittanbieter gleichermaßen.

Die wichtigsten Services die von Ihnen künftig von Drittanbietern in Anspruch genommen werden können:

Zahlungsauslösedienste (PISPs):  auf Veranlassung des Zahlungsdienstnutzers wird ein Zahlungsdienstauftrag in Bezug auf ein bei einem anderen Zahlungsdienstleister geführtes Zahlungskonto ausgelöst

Kontoinformationsdiente (AISPs):  auf Veranlassung des Zahlungsdienstnutzers werden diesem durch den Kontoinformationsdienst konsolidierte Informationen über Zahlungskonten bei verschiedenen Zahlungsdienstleistern zur Verfügung gestellt

Zahlungsinstrumentedienstleister (PIISP): ein Drittemittent kann die Verfügbarkeit eines Geldbetrages beim kontoführenden Zahlungsdienstleister abfragen
Informationen für Zahlungsdienstleister/TPPs
Unter www.berlin-group.org stehen Ihnen die Details zum Download zur Verfügung.

Ab sofort steht Zahlungsauslösedienstleistern und Kontoinformationsdienstleistern eine Testmöglichkeit, in Form einer Sandbox, inklusive Dokumentation uneingeschränkt zur Verfügung.

Bei Fragen steht Ihnen der technische Support unter E-Mail zur Verfügung.